Facebook

Marfan auf FACEBOOK

Nachlese Marfan Informationstag 2017

An einem herbstlichen Samstag Nachmittag trafen sich ca. 20 Leute zum Marfan-Informationstag. Am ersten Programmpunkt stand die Generalversammlung, bei der neben einem Rück- und Ausblick der Vereinsak...

Marfan Europe Network Meeting 2017

Von 14.09 bis zum 18.09 trafen sich in Leiden (Niederlande) 20 Mitglieder von europäischen Marfan-Initiativen. Neben Fachvorträgen zu den Themen Chirugie, Losartan und Genetik gabe es auch einen regen...

News

Hier finden Sie alle Neuigkeiten der Marfan-Initiative Österreich.

Wir laden alle Interessierte zu einem Plaudertreffen im Advent ein. 

Samstag 25.November 2017

von 15:00 bis 18:00 im Universitätsbräu (Altes AKH)

Wir wollen auch guten Punsch am Adventmarkt

trinken und die vorweihnachtliche Stimmung genießen.

Wg. Tischreservierung bitten wir um Anmeldung bis 20.11.2017

...weiter
Im Gasthaus Brückenwirt trafen sich am 4.November 2017 an die 15 Marfanis bzw. Angehörige aus Salzburg, Tirol und Wien. Neben regem Informationsaustausch gab es viele neue Ideen für Aktivitäten im nächsten Jahr. Auch der neue Autoaufkleber wurde verteilt und gleich eifrig auf die eigenen Autos aufgeklebt, um mehr Aufmerksamkeit für das Marfan Syndrom zu erlangen. Für die Bestellung von Autoaufklebern bitte einfach ein Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  
 


...weiter

An einem herbstlichen Samstag Nachmittag trafen sich ca. 20 Leute zum Marfan-Informationstag. Am ersten Programmpunkt stand die Generalversammlung, bei der neben einem Rück- und Ausblick der Vereinsaktivitäten auch der Vorstand wiedergewählt wurde. Anschließend gab es einen spannenden Vortrag von Hr. Holzinger, der die Tätigkeitsfelder des Vereins Chronisch Krank präsentierte und rechtliche Ansprüche für Betroffene aufzeigte.

Fr. Dr. Pees von der Kinder-Kardiologie des AKH Wien sprach zum aktuellen Wissenstand über das Marfan Syndrom und die verschiedenen Behandlungsmethoden. Dabei zeigte sie auf, dass es wichig ist jeden Patienten indivduell zu behandeln. Bei der anschließenden Fragerunde, in die sich auch Hr. Dr. Karall von der Uni-Klinik Innsbruck einbrachte, ging es hauptsächlich um das Thema Sport bei Marfan Syndrom. Seine drei Favoriten sind "Nordic Walking, schwimmen und Rad fahren mit dem E-Bike". Passend zum Thema Sport zeigte uns dann die Physiotherapeutin Verena Strnad Entspannungs- und Kräftigungsübungen für den Alltag.

 

 

...weiter
Seite 1 von 2